Blog-Archiv

Stützen der Aktion: Gerlinde Brauer-Lübs

Gerlinde Brauer-Lübs, Geschäftsführerin des Soziokulturellen Bildungszentrums Neubrandenburg e.V.; stellv. Vorsitzende der LAG Soziokultur Mecklenburg-Vorpommern e.V., Foto: Ellen Ahbe

Gerlinde Brauer-Lübs unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

KULTURKREIS BONN: Aktionstag am Sonntag

Organisationsteam Kulturtage Bonn

Der 2011 gegründete KULTURKREIS BONN ist ein Zusammenschluss von 50 ehrenamtlich tätigen Kulturfördervereinen mit insgesamt über 25.000 Mitgliedern aus Bonn und der Region. Alle Sparten – Musik, Theater, Tanz, Museen, Bildende Kunst, Film, Literatur – sind vertreten, von den Opernfreunden bis zum Frauenmuseum, vom Richard-Wagner-Verband bis zu den Freunden der Kammerspiele, von der Gesellschaft für Kunst und Gestaltung bis zu den Festspielhaus-Initiativen, dem Jungen Theater und der Theatergemeinde. Der Kulturkreis ist ausdrücklich kein Verein, sondern eine offene Plattform für das bürgerschaftliche Engagement zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der kulturellen Vielfalt in Bonn. Über alle Einzelinteressen hinweg nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stärker. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | 1 Kommentar

Stützen der Aktion: Corinne Eichner

Corinne Eichner, Geschäftsführerin von STADTKULTUR HAMBURG e.V., Foto: Ute Fürstenberg

Corinne Eichner unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Stützen der Aktion: Andreas Hein-Köcher

Andreas Hein-Köcher, Mitglied im Leitungsteam des Kulturhauses Alter Schützenhof KASCH in Achim, Mitglied im Vorstand der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Niedersachsen e.V., Foto: Ute Fürstenberg

Andreas Hein-Köcher unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Stützen der Aktion: Gudrun Goldmann

Gudrun Goldmann, Chefredakteurin der zett, Zeitung des Kulturzentrums Schlachthof, Bremen, Foto: Ute Fürstenberg

Gudrun Goldmann unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Stützen der Aktion: Bernd Urban

Berndt Urban, Geschäftsführer des Kulturzentrums E-WERK Erlangen; Mitglied im Vorstand der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Bayern e.V. und der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., Foto: Ute Fürstenberg

Bernd Urban unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Stützen der Aktion: Barbara Hirsch

Barbara Hirsch, Geschäftsführerin des Kulturzentrums Schlachthof, Bremen; Mitglied im Vorstand von STADTKULTUR BREMEN e.V., Foto: Ellen Ahbe

Barbara Hirsch unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Bunt statt Braun

Bunt statt Braun. Farbe tragen, Farbe bekennen- gegen Rechtsradikalismus.

Unter diesem Motto soll der 23. Mai am Gymnasium Julianum in Helmstedt stehen.
Schülerinnen und Schüler wollen sich bunt kleiden, ihre politische Vielfalt betonen. Mit Ausnahme der Farbe braun. So will die Schule zeigen, dass sie die Morde der Zwickauer Terrorzelle ablehnt, sich gegen den Rechtsradikalismus ausspricht.

Einen ganzen Tag lang soll das Projekt gehen, Schüler aller Jahrgangsstufen nehmen teil.
Regionale und überregionale Medienvertreter sollen eingeladen, Ideen der Schüler auf einer Bühne vorgetragen werden. Ob Gedichte, kleine Theaterstücke oder Lieder. Der Kreativität und Eigeninitiative der Gymnasiasten sollen keine Grenzen gesetzt sein. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | 1 Kommentar

Stützen der Aktion: Michael Wolter

Michael Wolter, Geschäftsführer des Club Hanseat, Salzwedel, und Vorsitzender des Vorstands der Landesarbeitsgemeinschaft soziokultureller Zentren im Land Sachsen-Anhalt e.V. , Foto: Ute Fürstenberg

Michael Wolter unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

 

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Demonstration und Kundgebung im Rahmen des Aktionstages in Köln

Kulturgutpostkarte © ver.di Bezirk Köln

ver.di ruft in Köln zum Aktionstag „Kultur Gut Stärken“ unter dem Motto „Wert der Kreativität“ auf:

„Wer Kultur Gut Stärken will, macht mit beim Aktionstag des Kulturrates.

Die Kölner Oper bekommt zu wenig Budget, um einen guten Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Die Kolleginnen und Kollegen fürchten um ihre Arbeitsplätze.

18.000 Menschen unterschreiben gegen eine Radioreform, die die Qualität von WDR 3 und seine MacherInnen wegreformiert.

Kulturgut stärken heißt unter anderem auch, dass KünstlerInnen bezahlbaren  Arbeitsraum  finden, von ihrer Kunst leben können und nicht für Ausstellungsmöglichkeiten zahlen müssen.

Musikschullehrer verdienen als Honorarkräfte so wenig, dass sie den eigenen Kindern den Unterricht an ihrer Musikschule nicht bezahlen können.

Kultur Gut Stärken heißt angemessene Honorare für Journalisten/innen und Autoren, um die Meinungsvielfalt zu sichern.

ver.di ist die Interessenvertretung für Künstler/innen und Kulturschaffende. Um ein sichtbares Zeichen für die Kultur zu setzen, ruft ver.di in Köln zur Beteiligung am bundesweiten Aktionstag „Wert der Kreativität“ auf.

Sichtbar werden durch Kleidung in Rot und Weiß. Sichtbar werden durch Luftballons. Sichtbar werden durch Buttons und „Kulturrettungs“-Schirme. Hörbar werden durch Musik machen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.“

Demonstration und Kundgebung:
Datum: 19.05.2012
Treffpunkt: Offenbachplatz
Zeit: 12:00 Uhr

Weitere Infos finden Sie hier.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar