Blog-Archiv

Kultur-Mensch: Corinna Belz

Auschnitt des Filmplakats zu Gerhard Richter Painting

Maler malen. Diese einfache Aussage beschreibt zugleich die Stärke und Schwäche bildender Künstler. Viele scheuen das Wort und insbesondere die Auskunft über ihr Werk. Corinna Belz gelang es mit ihrem Film „Gerhard Richter – Painting“ einen großen zeitgenössischen Maler, der sich Interviews zumeist verweigert, zu Wort zu bringen. weiterlesen

REDAKTION Andrea Wenger | 1 Kommentar

Service: Bundestagsdrucksachen aus den Bereichen Kultur und Medien

Rainer Sturm / pixelio.de

Einmal wöchentlich stellen wir die Bundestagsdrucksachen mit kulturpolitischer Relevanz für Sie zusammen. Berücksichtigt werden Kleine und Große Anfragen, Anträge, Entschließungsanträge, Beschlussvorlagen, Schriftliche Fragen, Mündliche Fragen sowie Bundestagsprotokolle.

Diese Woche: Musikveranstaltungen extreme Rechte und Videospiele und Bundeswehr

Kulturpolitik allgemein
Deutscher Bundestag
Drucksache 17/7380 (18.10.2011)
Kleine Anfrage der Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE.

Musikveranstaltungen der extremen Rechten im dritten Quartal 2011
„Die Bedeutung von Musik für die Szene der extremen Rechten ist in zahlreichen Studien nachdrücklich belegt worden. Als vermeintlich unpolitische „Einstiegs- droge“ bieten Rechtsrock und die verschiedenen, innerhalb der extremen Rechte verbreiteten Musikstile die Möglichkeit, vor allem Jugendliche anzusprechen und mit der extrem rechten Szene in Berührung zu bringen. Nicht erst seit dem Versuch von Kameradschaftsspektrum und NPD, mittels der so genannten Schulhof-CD gezielt Jugendliche über das Medium Musik für ihre politischen Ziele zu interessieren, ist dieser Zusammenhang evident. […]“
weiter weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | 1 Kommentar

Kulturkonvent eröffnet: Gremium legt Arbeitsgruppen fest

Teufelsmauer, Blickrichtung Thale, Timmenrode

Kultusminister Stephan Dorgerloh verspricht sich vom Kulturkonvent für das Land Sachsen-Anhalt Antworten auf Fragen nach demografischen, finanziellen und strukturellen sowie qualitativen Aspekten von Kultur. „”Niemand kann erwarten, dass dies einfache Debatten sein werden“”, sagte Dorgerloh gestern Vormittag bei der Eröffnung des Kulturkonvents im Magdeburger Schauspielhaus. „”Wir müssen uns aber auch fragen, ob wir solchen Debatten ausweichen wollen oder wir es uns noch leisten können, sie nicht zu führen.“” weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Dresdner Erklärung der deutschen Architektenschaft verabschiedet


Im Anschluss an den Deutschen Architektentag 2011 hat sich die Bundeskammerversammlung, das höchste Beschlussorgan der deutschen Architektenschaft, am 15. Oktober in Dresden versammelt. Auf dem jährlichen Treffen der Präsidenten und Delegierten aus den Architektenkammern aller Bundesländer wurde als Ergebnis die Dresdner Erklärung verabschiedet.

Darin bekennen sich die deutschen Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner ausdrücklich zu ihrer Verantwortung für die ganzheitliche und nachhaltige Gestaltung der gebauten Umwelt. Gleichzeitig richten sie drei zentrale Forderungen an die Politik: weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Service: Bundestagsdrucksachen aus den Bereichen Kultur und Medien

Rainer Sturm / pixelio.de

Einmal wöchentlich stellen wir die Bundestagsdrucksachen mit kulturpolitischer Relevanz für Sie zusammen. Berücksichtigt werden Kleine und Große Anfragen, Anträge, Entschließungsanträge, Beschlussvorlagen, Schriftliche Fragen, Mündliche Fragen sowie Bundestagsprotokolle.

Heute zusammengestellt: Bildungs- und forschungspolitische Zwischenbilanz, Bundesfreiwilligendienstes, Quotenregelung Bundesfreiwilligendienstes und FSJ Kultur, Reformationsjubiläum 2017, rechte Musikveranstaltungen und Zuschussrente. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Service: Bundestagsdrucksachen aus den Bereichen Kultur und Medien

Rainer Sturm / pixelio.de

Einmal wöchentlich stellen wir die Bundestagsdrucksachen mit kulturpolitischer Relevanz für Sie zusammen. Berücksichtigt werden Kleine und Große Anfragen, Anträge, Entschließungsanträge, Beschlussvorlagen, Schriftliche Fragen, Mündliche Fragen sowie Bundestagsprotokolle.

Heute zusammengestellt: Weltnaturerbe Alte Buchenwälder Deutschlands, Förderung von Kunst und Kultur durch den Bund, Gesetzes zur Änderung des Telemediengesetzes, Sicherung der Medienvielfalt und Medienfreiheit und nationales Filmerbe. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

aktuelle Bilder “30 Jahre Deutscher Kulturrat und Kulturgroschen 2011″

Die Feierlichkeiten „30 Jahre Deutscher Kulturrat” und “Kulturgroschen 2011“, der an Prof. Wolfgang Huber verliehen wurde, sind vorüber. Die tollen Eindrücke des Abends bleiben. Für alle, die leider nicht anwesend sein konnten sowie für alle, die den Abend noch mal „nacherleben“ möchten, hier einige Impressionen:

Kara Huber, Wolfgang Huber, Bernd Neumann, Max Fuchs und Jürgen Flimm

Max Fuchs, Präsident des Deutschen Kulturrates, bei der Rede zum 30-jährigen Jubiläum des Deutschen Kulturrates

Das Ensemble Quintakt sorgte für tolle musikalische Unterhaltung während des Abends

Kulturstaatsminister Bernd Neumann bei seiner Rede anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Kulturrates

Die Laudatio auf Wofgang Huber, Kulturgroschenpreisträger 2011, hielt der Intentant der Berliner Staatsoper Jürgen Flimm

Zu den Gästen zählten u.a. Parlamentarischer Staatssekretär Hans-Joachim Otto, Klaus Staeck (Präsidenten der Akademie der Künste) - im Bildvordergrund-, sowie Olaf Schwencke und Karla Fohrbeck - linker Bildrand-, die die Anfänge des Deutschen Kulturrat maßgeblich begleiteten

Tabea Rößner, medienpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Agnes Krumwiede, kulturpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag und Markus Dröge, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Monika Grütters begrüßt den Kulturgroschenpreisträger Wolfgang Huber

Die Vizepräsidentin des Deutschen Kulturrates, Regine Möbius, neben Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt und Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse

Altbischof Wofgang Huber hat den Kulturgroschen 2011 von Max Fuchs überreicht bekommen

Vizepräsident des Deutschen Kulturrates, Christian Höppner, und Monika Grütters

Jürgen Flimm gratuliert Wolfgang Huber zum Preis

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Kulturrates, und Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, beim anschließenden Stehempfang

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Service: Bundestagsdrucksachen aus den Bereichen Kultur und Medien

Rainer Sturm / pixelio.de

Service: Bundestagsdrucksachen aus den Bereichen Kultur und Medien Einmal wöchentlich stellen wir die Bundestagsdrucksachen mit kulturpolitischer Relevanz für Sie zusammen. Berücksichtigt werden Kleine und Große Anfragen, Anträge, Entschließungsanträge, Beschlussvorlagen, Schriftliche Fragen, Mündliche Fragen sowie Bundestagsprotokolle. Heute: Kulturausgaben in Zeiten der Finanzkrise, Kürzungen bei soziale Stadt, Digitalisierung des Filmerbes, Arbeitsverhältnisse von KünstlerInnen. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Nachgefragt: Kurzinterview der Woche “Workshop: EduDance für Pädagogen”

 

Zulu-Tanz beim Workshop

Stefanie Ernst: An wen richten sich die EduDance-Workshops?
Dr. Gertrud Kamper: An alle Pädagoginnen und Pädagogen, welche kreative und lustvolle Bewegung in ihrer Arbeit einsetzen möchten. Unabhängig von der Altersstufe, mit der sie arbeiten – unabhängig vom Fach, das sie unterrichten bzw. den Kenntnissen und Fähigkeiten, welche sie vermitteln wollen. Es werden keine tänzerischen Erfahrungen oder Kenntnisse vorausgesetzt – nur Beherrschung des jeweils eigenen Fachs/Gegenstands. Das Spektrum der Kolleginnen und Kollegen, welche davon profitieren können, reicht von KiTa-Erzieherinnen über Lehrkräfte aller Schulstufen (auch der nachholenden Schulabschlüsse) und Lerntherapeutinnen und -therapeuten bis zu Dozentinnen und Dozenten in der Erwachsenenbildung (auch der Erwachsenen-Alphabetisierung und -Grundbildung). weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | 1 Kommentar

Ein ungewöhnliches Jubiläumsgeschenk • von Olaf Zimmermann

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates

Der Deutsche Kulturrat wird 30 und macht sich selbst mit der Einrichtung einer Satzungskommission (siehe auch Satzung des Kulturrates) ein eigenwilliges Geschenk. Mancher wird bei diesem Geschenk eher die Stirn runzeln und mehr an eine Last als an eine Freude denken. Und sicher wird die Arbeit in der Kommission kein Zuckerschlecken werden, denn es geht um viel. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | 1 Kommentar