Schulinszenierung „Der Traumzauberbaum“

Das Besondere ist, dass alle Schülerinnen und Schüler (300) an einer gemeinsamen Schulinszenierung beteiligt sind. Das fördert den Gemeinsinn, erfordert ein halbes Jahr wöchentlich 3 Stunden Probezeit in Musik, Tanz, Theaterspiel.
Kostüme und Bühnenbild und Requisiten werden von den Mitwirkenden selber hergestellt (mit Hilfe der Lehrer, Eltern, der Gemeinde u.s.w.)
Die Premiere und weitere 6 Aufführungen erfolgen unter Theaterbedingungen (Licht, Ton, Bühne), jeweils 200 Zuschauer werden erwartet.

21. Mai 2012
16.00 Uhr