Blog-Archiv

Am 3. Oktober ist Tag der offenen Moschee mit Schwerpunkt islamische Kunst und Kultur

Moschee in Wilmersdorf, Foto: Wikimedia Commons

Kunst und Religion gehen seit Jahrtausenden eine enge Symbiose ein. Im christlichen Kontext ist dies in Deutschland unbestritten. Die Kunst und Kultur des Islams und der in Deutschland lebenden Muslime sind bislang jedoch wenig reflektiert worden.

Die Schwerpunktsetzung des diesjährigen Tags der offenen Moschee ist hervorragend gewählt. Kunst und Kultur sind Grundlagen unserer Gesellschaft. Der islamisch geprägten Kunst und Kultur in Deutschland wird allerdings viel zu wenig Beachtung geschenkt. Ich freue mich, dass die Moscheen am 3. Oktober ihre Türen öffnen und durch Führungen, Ausstellungen und Gespräche besonders den Nicht-Muslimen in Deutschland die Kunst und Kultur des Islams näher bringen.

 

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Energie bitte! Am Wochenende wird Baukultur erlebbar

Foto: Ute Kluge

An diesem Wochenende (23. und 24.06.) findet bereits zum 18. Mal der bundesweite “Tag der Architektur” statt. In allen Bundesländern laden die Architektenkammern unter dem Motto “Energie” Interessierte ein. Das Kurzinterview der Woche mit Corinna Seide von der Bundesarchitektenkammer gibt einen Vorgeschmack auf alles Sehenswerte und Erlebbare des kommenden Wochenendes.

Kulturstimmen: Was bietet der “Tag der Architektur”?
Corinna Seide: Kurz gesagt: Bundesweit eine Vielzahl von Besichtigungsmöglichkeiten von guter von Architekten entworfener Baukultur. Geboten wird ein breites Spektrum an Bautypologien: Privathäuser, neue Miet- und Eigentumswohnungen, Gewerbeimmobilien, Schulen und Kitas, Einrichtungen für Senioren bis hin zu Gärten und Parks. Neben Alltagsarchitektur gibt es auch spektakuläre Neubauten, wie das “Dortmunder U” (Gerber Architekten) oder die Restaurierung und den Erweiterungsbau im Kloster St. Marienstern in Mühlberg/Elbe; (Onno Folkerts, Phillip Raum /Angelis & Partner Architekten, Herzberg) zu besichtigen. Für die Besucher ergibt sich der besondere Reiz am Tag der Architektur daraus, dass die meisten Objekte üblicherweise nicht zur Besichtigung geöffnet sind. Außerdem können sie neben vielfältigen Anregungen für eigene Planungs- und Baumaßnahmen auch im direkten Gespräch mit den Architekten Positionen diskutieren und Fragen erörtern. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Dresdner Erklärung der deutschen Architektenschaft verabschiedet


Im Anschluss an den Deutschen Architektentag 2011 hat sich die Bundeskammerversammlung, das höchste Beschlussorgan der deutschen Architektenschaft, am 15. Oktober in Dresden versammelt. Auf dem jährlichen Treffen der Präsidenten und Delegierten aus den Architektenkammern aller Bundesländer wurde als Ergebnis die Dresdner Erklärung verabschiedet.

Darin bekennen sich die deutschen Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner ausdrücklich zu ihrer Verantwortung für die ganzheitliche und nachhaltige Gestaltung der gebauten Umwelt. Gleichzeitig richten sie drei zentrale Forderungen an die Politik: weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Noch 10 Tage zum Deutschen Architektentag 2011 Rest-Plätze jetzt buchen!

Am 14.10. tagt in Dresden der Deutsche Architektentag 2011 unter dem Motto „Verantwortung gestalten“. Noch ist ein kleines Kontingent an Plätzen verfügbar – sowohl für das Gesamtplenum als auch für die Workshops. Darüber hinaus wurde ein umfangreiches mehrtägiges Rahmenprogramm vorbereitet. Alle Informationen und die Online-Anmeldung sind unter www.deutscher-architektentag.de abrufbar. Sollten einzelne Programmbestandteile ausgebucht sein, wird man per Email über „Nachrückerplätze“ informiert. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Stützen der Aktion

Andreas Storm, Beamteter Staatssekretär beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Staatssekretär Andreas Storm Thomas Strobl unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstütz

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Stadtspaziergang „City West“ in Berlin

© www.ticket-b.de

Zur Förderung des Dialogs über die Baukultur lädt der Förderverein Bundesstiftung Baukultur e.V. Mitglieder, Förderer und Freunde regelmäßig zu Stadtspaziergängen ein. Unter Leitung von „Ticket-B – Stadtführungen von Architekten in Berlin und Potsdam“ werden Entwicklungen zeitgenössischer Architektur in der Hauptstadt Berlin spannend und authentisch vermittelt und ein Zugang zu Orten und Gebäuden ermöglicht, die der Öffentlichkeit sonst verschlossen bleiben. Neben Baugeschehen und Technik werden auch historische und gesellschaftliche Aspekte thematisiert. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | 1 Kommentar

BAU.ART.Thüringen

Grafiker bei der Wandgestaltung im Kesselraum , Foto ©Stoehrbild

Die Architektenkammer Thüringen feiert 2011 ihr zwanzigjähriges Bestehen. Mit der „BAU.ART.Thüringen“ lädt sie im Mai / Juni 2011 Bürgerinnen und Bürger, Bauherren und Experten ein, Geschichten um und über Architektur seit der Wende zu erfahren. Ort der Ausstellung ist das Heizwerk am Brühl in Erfurt. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Historische Parkanlagen sind wichtige Kulturgüter!

© Bund Deutscher Landschaftsarchitekten

Historische Parkanlagen werden oft nicht als Kulturgüter anerkannt. Doch diese Werke der Gartenkunst bereichern unserer Städte, bieten Ruhe- und Erholungsräume und befriedigen unser Bedürfnis nach Schönheit und Natur. Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten möchte gemeinsam mit der Stadt Krefeld den unschätzbaren Wert von Parks im Rahmen der bundesweiten Aktion „Kultur gut stärken“ aufzeigen und auf die Notwendigkeit permanenter Pflege hinweisen. Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam dieses Thema bei einem Spaziergang durch eine der bedeutendsten Parkanlagen der Stadt Krefeld zu diskutieren.

weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar