Stützen der Aktion: Ellen Ahbe

Ellen Ahbe, Geschäftsführerin der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., Foto: Manja Iwanow

Ellen Ahbe unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Stützen der Aktion: Georg Halupczok

Georg Halupczok, Geschäftsführer des Kultur- und Kommunikationszentrums Brunsviga, Braunschweig; erster Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Niedersachsen e.V.; Mitglied im Vorstand der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.

Georg Halupczok unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

HALT!Station.HIER?

YouTube Preview Image

Am 21. Mai findet um 15.00 Uhr im Wartesaal des Bahnhofes Rudolstadt die Abschlussveranstaltung des Projektes HALT!Station.HIER? der Regelschule „Friedrich Schiller“ statt. Von 07.-11.05.2012 wurde die alte Bahnhofhalle im Rahmen des Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“ zur Lounge, zum Kunstraum und Theater. Filme gab es zu sehen und Wartezeitverkürzer unterhielten die Reisenden auf den Bahnsteigen.
Am 21. Mai gibt es in einer Gesprächsrunde mit allen Aktionären zur Belebung des Bahnhofes in der Stadt Rückblicke und Ausblicke.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Literatur sucht Politik

Gerd Altmann / pixelio.de

Auftaktveranstaltung der neuen Reihe „Literatur sucht Politik“ anlässlich des Aktionstages „Kultur gut stärken“ mit der Lesung „Karola Bloch, Jürgen Teller, Andziula Tagelicht – Drei aufrechte Leben für die konkrete Hoffnung“

„Als Architektin und Bauhaus-Anhängerin wehrte sich Karola Bloch (1905-1994) gegen das NS-Regime. Ihre Schwägerin, die Tänzerin Andziula Tagelicht (1907-1943) schrieb aus dem Ghetto Warschaus hoffnungsvolle Briefe durch die Zensur hindurch. Andziula Tagelicht wollte als Schülerin der weltbekannten Tanzchoreografin Mary Wigman in ihrem nur kurzen Leben den Kindern im Warschauer Ghetto durch Tanzunterricht Mut machen. Karola Blochs Angehörige wurden im KZ Treblinka ermordet. Sie litt unter diesem Trauma bis zu ihrem Tod. – In der Lesung aus dem Buch „Karola Bloch – Architektin, Sozialistin, Freundin“ (herausgegeben von Irene Scherer und Welf Schröter) wird Karola Bloch als berufstätige Frau, ihre Freundschaft zu dem Leipziger Blochschüler Jürgen Teller („Briefe durch die Mauer – Briefwechsel 1954–1998 zwischen Ernst und Karola Bloch sowie Jürgen und Johanna Teller“) ebenso zur Geltung kommen wie ihr Leiden an der Shoah. Karola Bloch und ihr Mann Ernst Bloch kamen 1949 voller Hoffnung nach Leipzig in die DDR und verließen sie nach Berufs- und Publikationsverboten 1961 mit enttäuschter Hoffnung in Richtung Tübingen. Die „Leipziger Zeit“ war für die Blochs ein Wendepunkt. weiterlesen

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Stützen der Aktion: Illona Trimborn-Bruns

Ilona Trimborn-Bruns, Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren in Baden-Württemberg e.V.; Foto: Ellen Ahbe

Illona Trimborn-Bruns unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

35. Internationaler Museumstag: Highlights im Saarland

Am 20. Mai findet der 35. Internationale Museumstag unter dem Slogan „Welt im Wandel – Museen im Wandel“ statt. Viele der teilnehmenden Museen zeigen sich auch solidarisch mit dem Aktionstag „Kultur gut stärken“ und Ihre Ausstellungen und Veranstaltungen stehen in dessen Zeichen.

Museumsfest am Bunker in Sinz am 19./20.5.2012

Am Wochenende vom 19./20. Mai 2012 findet am Westwallmuseum Sinz das diesjährige Museumsfest im Rahmen des Internationalen Museumstages 2012 statt.
In diesem Jahr erwartet die Besucher unter dem Titel „Fatal Footprint“ eine Sonderausstellung zum Thema Schicksale von Minen- und Streubombenopfern, die von der luxemburgischen Sektion von Handicap International zusammengestellt wurde. Die Ausstellung besteht aus dreisprachigen Fototafeln und Karten (de, fr, en), Minen- und Streubombenattrappen sowie einigen Prothesen für Minenopfer. weiterlesen

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

„schneller, besser, billiger!“ – LWL-Freilichtmuseum Hagen zeigt Ausstellung zu Rationalisierungen in Handwerksberufen

Fotoservice Sagurna

„Ab Sonntag, dem 20.05. zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe  (LWL) in seinem Hagener Freilichtmuseum in der Sonderausstellung „schneller, besser, billiger“, welche Vorschläge und Bemühungen es in Handwerksberufen gegeben hat, die Arbeit zu rationalisieren. Viele Besucher verbinden mit dem LWL-Freilichtmuseum besonders die traditionelle Handarbeit und denken bei Rationalisierung, also dem Bemühen, durch Organisation, Zeit, Geld, Material oder Arbeitskraft zu sparen, vor allem an Industriebetriebe.

weiterlesen

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Stützen der Aktion: Gudrun Negnal

Gudrun Negnal, Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Mecklenburg-Vorpommern e.V., Foto: Ellen Ahbe

Gudrun Negnal unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Woche kulturelle Vielfalt in Lüneburg

dilli Dillmann

Nachdem der Lüneburger Kulturstammtisch seit ca. einem dreiviertel Jahr existiert, hat er anlässlich des Aktionstages „Kultur gut stärken“ gleich eine ganze Woche an kulturellen Aktionen unter dem Motto „Kulturtag in Lüneburg“ auf die Beine gestellt. Koordinator ist dilli Dillmann, Vorsitzender der ver.di- Fachgruppe Bildende Kunst in Niedersachsen/ Bremen.

Programm:

Samstag 19.05.2012
Art Projekt Lüneburg: Wieder-/ Neueröffnung der Steinmeile in der Baumstrasse „Steinmeilenrevival“ mit Strassenfest zusammen mit der Wasserviertel Initiative e.V. Verantw.: Gero E. Bräutigam, Willi M. Westphal und Ralf Friedrich
Sonntag nur Begehung der Steinmeile.

weiterlesen

REDAKTION Andrea Wenger | 2 Kommentare

Stützen der Aktion: Kesselhaus Initiative Bamberg

Kesselhaus Initiative Bamberg: Christoph Gatz - Architekturtreff Bamberg, Dr. Barbara Kahle -1. Vorsitzende Kunstverein Bamberg, Christiane Toewe - 1. Vorsitzende BBK Oberfranken (v.l.n.r.)

Die Kesselhaus Initiative Bamberg unterstützt den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2012, der dieses Jahr unter dem Motto „Wert der Kreativität“ steht. Unter der Rubrik „Kulturmenschen“ finden Sie weitere Unterstützer.

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar