Schülerinnen und Schüler zum Thema Kreativität

Mit Schülerarbeiten und Bemerkungen von Schülerinnen und Schülern zum Wert der Kreativität beteiligt sich der BDK, Fachverband für Kunsterziehung e.V., Landesverband Berlin, am Aktionstag „Kultur gut stärken“.

Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums im Prenzlauer Berg, Berlin formulierten die folgenden Antworten und Statements auf die Frage:

Kreativität – was bedeutet das für dich?

Kreativität bedeutet, „dass man seine Vielfältigkeit und seine vielfältigen, neuen Ideen auslebt“.
(Junge, 15)

„Die individuelle Findung seiner Ideen, um seine Gefühle, Gedanken und Stimmungen auszudrücken.“ (Lia, 15)

„Kreativität bedeutet für mich, dass man seiner Fantasie freien Lauf lässt, ohne sich von anderen beeinflussen zu lassen.“ (Junge, 15)

Kreativität „bedeutet für mich freie künstlerische Entfaltung eines Individuums“. (Laura, 15)„Für mich bedeutet Kreativität Leben. Ohne Kreativität gäbe es keinen Individualismus und ohne Individualismus wären wir alle gleich. Außerdem bedeutet Kreativität Freiheit und die Entfaltung der Persönlichkeit. Man kann Träume ausleben und sich manchmal richtig in die Arbeit hinein fühlen. Ohne Kreativität wären künstlerische Genies, wie Leonardo da Vinci, Vincent van Gogh, Salvador Dalí und Michelangelo oder auch viele weitere Künstler nie dazu gekommen, solche Werke zu schaffen. Aber auch in allen anderen Lebensbereichen wird Kreativität gebraucht. Kreativität findet sich z. B. auch, bzw. ist notwendig, in der Musik. Kreativität sollte einer der Grundsteine des menschlichen Denkens sein, wie es bei vielen auch ist. Leider wird Kreativität in unserer Gesellschaft nicht gerade gefördert. Es herrscht ein recht starker Medien- und auch Massendruck. Individuelle Stile werden teilweise verspottet, verhöhnt und die betroffenen Personen ausgegrenzt. Ich bin trotzdem der Meinung, dass jeder seine eigene Kreativität, sowie seinen eigenen Stil ausleben sollte. Denn Kreativität ist der Grundstein für ein erfülltes, glückliches Leben. Kreativität ist Leidenschaft. Eine Leidenschaft, die wie ein Feuer für eine bestimmte Sache brennt. Und dieses Feuer ist ein Feuer, das man nicht unterdrücken sollte. Das ist es, was Kreativität für mich bedeutet.“ (Jaqueline, 14)

„Kreativität bedeutet für mich, dass man vielfältig sein kann und viele verschiedene Ideen hat.“ (Rosa, 15)

„Kreativ sein heißt, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.“ (Marla, 15)

Kreativ sein heißt, „seinem Geist und seinen Emotionen Ausdruck zu verleihen“.
(Junge,15)

„Kreativität bedeutet für mich, dass man seine eigenen Ideen und Freiheiten auslebt, vor allem in Literatur und Kunst.“ (Carmen, 14)

„Kreativität bedeutet für mich, das Ausleben der eigenen künstlerischen Fähigkeiten und seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen.“ (Pierre, 15)

„Kreativität bedeutet für mich, frei, mutig, lustig und frech zu sein. Loszulassen und nicht zu planen! Machen, was man will!“ (Matilda, 14)

„Für mich bedeutet Kreativität, seine eigene Individualität auszuleben und dies mit verschiedenen Mitteln zu visualisieren.“ (Isabelle, 15)

„Kreativität bedeutet für mich, dass man seiner Fantasie freien Lauf lässt und sich nicht von anderen beeinflussen lässt, um ein möglichst einzigartiges Werk zu schaffen.“ (Junge,15)

„Kreativität bedeutet für mich, zu machen, was immer ich will, meinen Gedanken und Gefühlen Ausdruck zu verleihen und sich frei zu entfalten.“ (Benjamin, 15)

„Für mich bedeutet Kreativität Freiheit. Man kann seine Träume wahr werden lassen und sich dabei entspannen. Zudem finde ich, dass es die Individualität fördert; und so kann jedermann seine eigenen Gefühle kreativ ausdrücken. Ich finde, Kreativität kann sich in vielerlei Hinsicht zeigen. Einerseits mit Kunst und Musik, andererseits mit Persönlichkeit. Niemand kann einem in die Kreativität hinein reden oder sogar etwas ändern.“ (Steffi, 15)

REDAKTION Andrea Wenger | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar hinterlassen