Orchester? Frisch gestrichen!

Musik- und Protestaktion deutscher Orchester am 21. Mai 2012 in Hannover

Zum „UNESCO-Welttag der kulturellen Vielfalt“ protestieren am 21. Mai 2012 um 14:00 Uhr gegenüber dem Neuen Rathaus von Hannover rund 150 Musiker aus nahezu allen bundesdeutschen Profiorchestern: Ein „übriggebliebenes Schrumpforchester“, bestehend aus einem Streichquartett und einem Bläserquintett, wird den Luther-Choral „Aus tiefer Not schrei ich zu Dir“ spielen.
Vor den fast leeren Stühlen einer klassischen Orchesteraufstellung und unter Schildern mit der Aufschrift „Orchester? Frisch gestrichen!“ wird damit auch visuell eindrucksvoll auf die massive Streichung von Musikerstellen und die Abwicklung ganzer Orchester in den vergangenen 20 Jahren hingewiesen. Von 168 deutschen Kulturorchestern im Jahr 1992 sind nur noch 132 übrig geblieben. Tendenz weiter sinkend. Hiergegen soll der Protest ein deutliches Zeichen setzen.

Details zur Veranstaltung hier.

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar hinterlassen