KULTURKREIS BONN: Aktionstag am Sonntag

Organisationsteam Kulturtage Bonn

Der 2011 gegründete KULTURKREIS BONN ist ein Zusammenschluss von 50 ehrenamtlich tätigen Kulturfördervereinen mit insgesamt über 25.000 Mitgliedern aus Bonn und der Region. Alle Sparten – Musik, Theater, Tanz, Museen, Bildende Kunst, Film, Literatur – sind vertreten, von den Opernfreunden bis zum Frauenmuseum, vom Richard-Wagner-Verband bis zu den Freunden der Kammerspiele, von der Gesellschaft für Kunst und Gestaltung bis zu den Festspielhaus-Initiativen, dem Jungen Theater und der Theatergemeinde. Der Kulturkreis ist ausdrücklich kein Verein, sondern eine offene Plattform für das bürgerschaftliche Engagement zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der kulturellen Vielfalt in Bonn. Über alle Einzelinteressen hinweg nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stärker.

Der 21. Mai ist der UNESCO-Welttag der kulturellen Vielfalt. 2011 hat der Deutsche Kulturrat zum ersten Mal dazu aufgerufen, überall in Deutschland Aktionen unter dem Motto „Kultur gut stärken“ zu veranstalten. Der Kulturkreis Bonn beteiligte sich mit einem viel beachteten Aktionstag auf dem Bonner Münsterplatz, einer der bundesweit größten Veranstaltungen im Rahmen von „Kultur gut stärken“ 2011. In diesem Jahr geht es insbesondere um den Wert der Kreativität.

Kreativität gehört gerade in Bonn, einer Stadt, die einen massiven Strukturwandel erfolgreich gemeistert hat, zu den wichtigsten Zukunfts-Ressourcen. Mehr als 30 Kulturfördervereine werden am 3. Juni 2012 von 11.00 bis 21.00 Uhr an Aktionsständen gemeinsam mit den von ihnen vertretenen Kultureinrichtungen den Passanten ihr kreatives Potenzial präsentieren. Auf viele Gespräche und Ideen freuen sich:

Musikmeile   

Bach-Chor Bonn, Ferdinand-Ries-Gesellschaft, Internationale Johann Wilhelm Wilms Gesellschaft, Verein ProBeethovenhalle, Verein Schumannhaus, Freunde des Beethovenorchesters, Bürger für Beethoven, Beethovenfest, Netzwerk Ludwig van B., Grießl and Friends, Fest.Spiel.Haus.Freunde, Opernfreunde Bonn, Richard Wagner Verband Bonn/Siegburg.

Theatermeile

Contra-Kreis-Theater, Theater Springmaus, Junges Theater Bonn, Euro Theater Central, Theatergemeinde Bonn, Theater Bonn, Freunde der Kammerspiele, Kleines Theater.

Kunstmeile

Kunstmuseum Bonn, Bund Deutscher Architekten Bonn, Alexander-Koenig-Gesellschaft,

Bonner Kunstverein, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung, ArtDialog.

Diverse Mitmachaktionen für Kinder gibt es am Stand des Kunstmuseums, Umweltaktionen am Stand der Alexander-Koenig-Gesellschaft. Viele weitere Überraschungen sind geplant.

Das nur wenige Meter vom Marktplatz entfernte Stadtmuseum Bonn öffnet von 11.30 bis 17.00 Uhr seine Pforten bei freiem Eintritt und bietet um 11.30 Uhr eine kostenlose Führung auf Bönnsch durch die Dauerausstellung zur Bonner Stadtgeschichte an.

Der Bonner Kunstverein bittet um 12.00 Uhr bei freiem Eintritt in seine Räume am Hochstadenring zur Vernissage seiner neuen Ausstellung „NACH BONN“.

KULTURKREIS BONN: Aktionstag am Sonntag, dem 3. Juni 2012, auf dem Bonner Marktplatz

Programm

11.00:  Zwei junge Beethoven-Bonnensis-Preisträger heizen mit Marimba und Schlagzeug  den Marktplatz auf.

11.30:  Grußwort des Bonner Oberbürgermeisters, der die Schirmherrschaft für die           Veranstaltung übernommen hat.

11.40:  Rasante Kunstkleider-Modenschau des Frauenmuseums.

12.00:  Tanz-Performance TheatronToKosmo.

12.30:  Talkrunde: Mut zur urbanen Weltspitzenkultur in Bonn (Kunstmuseum, Theater, Orchester, Beethovenfest).

13.00:  Die Mezzosopranistin Charlotte Quadt und der Pianist Felix Wahl, ehemalige         Stipendiaten des Richard Wagner Verbandes, bringen Fetziges von den           musikalischen Universalgenies Wagner und Liszt.

13.30:  Schauspielerinnen, Schauspieler und Michael Barfuß vom Theater Bonn präsentieren  unverschämte Brecht-Songs.

14.00:  Sehr gesundes @rheinkabarett serviert das Theater Springmaus.

14.30:  Talkrunde: Frei, frech, arm und höchst lebendig (Kunst, Literatur, Musik, Theater, Film).

15.00:  Der Ludwigs-Chor hat viele Töne drauf und vielleicht auch noch Geiger, Bläser und  Streicher an seiner Seite.

15.30:  Der Opernchor unter der Leitung von Sibylle Wagner singt Highlights aus laufenden Produktionen.

15.50:  Wer bietet mit bei den Kunstwerken, die Konrad Beikircher meistbietend versteigert?

Der Erlös geht an Bonner Einrichtungen der inklusiven/integrativen Bildung.

16.40:  Kinder berichten von der ArchitekTour des BDA.

16.50:  Der Bonner Multikulti-Chor singt Lieder aus aller Welt.

17.10:  Der Pianist Felix Wahl spielt Debussy.

17.30:  Stefania Adomeit singt klassische Chansons von Edith Piaf bis Jacques Brel, begleitet von dem Pianisten Uwe Rössler vom Tiffany-Ensemble.

18.00:  Kassandra Siebel spielt Meisterwerke für klassische Gitarre.

18.30:  Junge Musikerinnen und Musiker vom Netzwerk Ludwig van B. mit „Saiten – Tasten – Stimmen – Zukunft“.

19.30:  Das Bonner Saxophon-Ensemble jazzt.

20.00:  Die Uni-Bigband sorgt bis zum Ausklang gegen 21.00 Uhr für Bonner-Sommer-   Stimmung.

 

Elisabeth Einecke-Klövekorn

REDAKTION Stefanie Ernst | 1 Kommentar
  1. Wir möchten auf den Abenteuerroman von Dieter Meyer-Paysan aufmerksam machen. Er begeistert nicht nur die Leseratten ab 11 Jahren, sondern Erwachsene verschlingen dieses spannende Buch auch, in dem der Autor es wieder einmal verstanden hat Geschichte und spannende Erzählung zu vereinbaren und schon in der Überschrift findet sich die Frage: Wer oder was ist der silberne Fisch?!

    Der silberne Fisch: Dan-jels große Fahrt ans Ende der Welt
    ca. 220 Seiten Hardcover ISBN 978-3-934555-30-3, € 18,00

    Im Shop des Verlages kann direkt ein Buch bestellt werden.

    Es grüßt das Team des C.V. Traumland-Verlages

Kommentar hinterlassen