Oktober 2011

Jetzt abstimmen für Kultur-Plakat des Jahres!

Kulturplakat-Wettbewerb

Ab Morgen können die besten Kultur-Plakate des Jahres auf guteplakate.de bewertet werden. Durch den Wettbewerb, dessen Gewinner mit insgesamt 15.000 Euro belohnt werden, werden kreative und öffentlichkeitswirksame Plakate prämiert. Voraussetzung ist, dass die eingereichten Plakate im Stadtraum aushingen und für kulturelle Veranstaltungen warben. Das beste Kulturplakat wird ab dem 01.11. per Internet-Abstimmung ermittelt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Der Wettbewerb ist initiiert von „Artefakt Kulturkonzepte“ in Kooperation mit der Ströer Gruppe.

Und natürlich sind auch unsere „Kultur gut stärken“ Plakate mit im Rennen.

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

50 Jahre Migration aus der Türkei

Koffer, Symbol der Migration

Am 30.10.1961 schloss die Bundesrepublik Deutschland mit der Regierung der Türkischen Republik ein Abkommen über die „Anwerbung und Vermittlung ausländischer Arbeitnehmer“ ab. Am kommenden Sonntag jährt sich dieses Datum zum 50. Mal. Viele Veranstaltungen, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen werden daran erinnern und den Einfluss der türkischen Zuwanderung auf Deutschland beleuchten. Die Anwerbeabkommen mit der Türkei und anderen Ländern zielten zunächst auf die Gewinnung von Arbeitskräften ab. Heute sprechen wir von einer Zuwanderungsgesellschaft. Mit den Etappen der Debatten um Zuwanderung, um Integration und um kulturelle Vielfalt befasst sich ein neues Dossier.

Das Dossier „50 Jahre Migration aus der Türkei“ kann als pdf-Datei kostenlos unter: http://www.kulturrat.de/dokumente/interkultur/interkultur12.pdf geladen werden.

Viel Spaß beim Lesen und vor allem: gerne Kommentare, Meinungen, Kontroversen!

 

REDAKTION Stefanie Ernst | 1 Kommentar

Aktuelle Bundestagsdrucksachen aus den Bereichen Kultur und Medien

Rainer Sturm / pixelio.de

Einmal wöchentlich stellen wir die Bundestagsdrucksachen mit kulturpolitischer Relevanz für Sie zusammen. Berücksichtigt werden Kleine und Große Anfragen, Anträge, Entschließungsanträge, Beschlussvorlagen, Schriftliche Fragen, Mündliche Fragen sowie Bundestagsprotokolle.

Diese Woche: Rentendialog und Medienkompetenz. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Leitbild Dachverbandes für Soziokultur veröffentlicht

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. hat sich ein eigenes Leitbild gegeben. Leitbild? Zieht man die PR zu Rate, lautet die Definition von Leitbild wie folgt:

„Ein Leitbild soll Sinngebung, Sinnvermittlung und Sinnfindung leisten […]. Es dokumentiert die Idee, das visionäre Bild, die generellen Zielsetzungen und Postulate und fixiert damit einen normativen Bezugspunkt für alle daraus ableitbare interne Kommunikation im Sinn der Leitbildentwicklung, auf die hin gearbeitet werden muss und die in der Zukunft erreicht werden soll: Die Entwicklung eines Leitbildes ist der erste Schritt für eine bewusste Zukunftsplanung. Ein Leitbild orientiert (wer sind wir?), koordiniert (was wollen wir?) und motiviert und legitimiert (wie verhalten wir uns?). [Bleicher 1999: 418ff.; Ebert 2001]“ (aus: http://www.pr-woerterbuch.de/wiki/index.php/Leitbild)

Das Motto des Dachverbandes für Soziokultur lautet: „Vielfalt. Aus Prinzip.“ Die einzelnen Leitlinien, die sich der Verband neu gegeben hat, sind hier nachzulesen.

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Kulturmonitoring • Von Wolfgang Bogner

Screenshot der Auswertungen

Für viele Regionen haben Kultureinrichtungen eine große Bedeutung – nicht nur für das Selbstverständnis und die Identifikation der eigenen Bevölkerung, sondern auch für den Tourismus. Dies gilt vor allem für die Großstädte.

Auch aus diesem Grund wird viel (öffentliches) Geld in diese Institutionen investiert. Doch wird dieses Geld auch richtig investiert? Um dies zu beurteilen, muss man die Strukturen der Kulturbesucher und deren Wünsche und Bewertungen des Angebotes kennen. Dies ist nicht immer der Fall: Solche Erhebungen werden entweder überhaupt nicht oder von den Institutionen (die das Geld bekommen) selbst durchgeführt. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Service: Bundestagsdrucksachen aus den Bereichen Kultur und Medien

Rainer Sturm / pixelio.de

Einmal wöchentlich stellen wir die Bundestagsdrucksachen mit kulturpolitischer Relevanz für Sie zusammen. Berücksichtigt werden Kleine und Große Anfragen, Anträge, Entschließungsanträge, Beschlussvorlagen, Schriftliche Fragen, Mündliche Fragen sowie Bundestagsprotokolle.

Aktuell: Engagementpolitik von Bund, Ländern und Kommunen; Zukunft der Bayreuther Festspiele; Musikförderung durch den Bund und Potenziale der Kultur- und Kreativwirtschaft weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Kulturkonvent eröffnet: Gremium legt Arbeitsgruppen fest

Teufelsmauer, Blickrichtung Thale, Timmenrode

Kultusminister Stephan Dorgerloh verspricht sich vom Kulturkonvent für das Land Sachsen-Anhalt Antworten auf Fragen nach demografischen, finanziellen und strukturellen sowie qualitativen Aspekten von Kultur. „”Niemand kann erwarten, dass dies einfache Debatten sein werden“”, sagte Dorgerloh gestern Vormittag bei der Eröffnung des Kulturkonvents im Magdeburger Schauspielhaus. „”Wir müssen uns aber auch fragen, ob wir solchen Debatten ausweichen wollen oder wir es uns noch leisten können, sie nicht zu führen.“” weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Neues aus der musik-welt!

An der Universität Hildesheim startet in Kürze der neue Studiengang „musik-welt“. Die Anmeldung ist bis zum 1. November möglich. Was dieser Studiengang bereithält, darüber gibt die Projektleitung des Studiengangs, Morena Piro, im Kurzinterview Auskunft. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | 3 Kommentare

DichterWald – Literarische Streifzüge • Von Georg Ruppelt

Albedo / pixelio.de

Der Wald wurde unlängst zum bedeutenden Kulturerbe erklärt. Wälder bilden unverzichtbare Ressourcen für die Menschen und ihre Kultur. Nachstehend stellt Georg Ruppelt bekannte oder weniger bekannte literarische Streifzüge des “DichterWaldes” vor:

„(Fast) kein Märchen ohne Wald. Die beliebtesten: Schneewittchen, Rotkäppchen, Hänsel und Gretel“ – so kann man es in der ansprechend gestalteten Broschüre des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz „Entdecken Sie unser Waldkulturerbe!“ zum Internationalen Jahr der Wälder lesen. Und in der Tat, das Ministerium hat Recht: In einer Fülle von Märchen der Sammlungen der Brüder Grimm ist der Wald schlechthin, also nicht der Nadel- oder Laubwald, ausschließlicher oder zeitweiliger Ort der Handlung. weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Dresdner Erklärung der deutschen Architektenschaft verabschiedet


Im Anschluss an den Deutschen Architektentag 2011 hat sich die Bundeskammerversammlung, das höchste Beschlussorgan der deutschen Architektenschaft, am 15. Oktober in Dresden versammelt. Auf dem jährlichen Treffen der Präsidenten und Delegierten aus den Architektenkammern aller Bundesländer wurde als Ergebnis die Dresdner Erklärung verabschiedet.

Darin bekennen sich die deutschen Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner ausdrücklich zu ihrer Verantwortung für die ganzheitliche und nachhaltige Gestaltung der gebauten Umwelt. Gleichzeitig richten sie drei zentrale Forderungen an die Politik: weiterlesen

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar