Neues in Sachen Kulturförderung

 

Plattsounds de Fofftig Pens plattdeutscher Elektro-Hiphop; Foto: Cornelia Nath

Regionale Kulturförderung: Ostfriesische Landschaft verteilt Projektgelder des Landes Niedersachsen

Kulturförderung in Zeiten immer knapper werdender Kassen ist seit langem ein drängendes Thema, zu dem viele Beiträge auf dieser Plattform verfasst wurden. Umso erfreulicher, dass nun eine positive Nachricht zu verkünden ist.

Die Ostfriesische Landschaft vergibt Fördergelder und ruft Interessierte zur Einsendung von Projektanträgen auf. Details wie folgt:

„Bis zum 31. Oktober 2011 können bei der Ostfriesischen Landschaft Anträge auf Förderung kultureller Projekte gestellt werden. Die gesamte Fördersumme beläuft sich wieder auf 140.000 Euro. Diese Mittel werden zur Unterstützung regional bedeutsamer Projekte im Jahr 2012 eingesetzt. Gefördert wird maximal die Hälfte der Gesamtkosten eines Projektes bis zu einer Grenze von 10.000 Euro. Anträge mit einem höheren Volumen werden von der Ostfriesischen Landschaft an das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur weitergeleitet. Voraussetzung für die Förderung von Projekten ist, dass diese grundsätzlich in Ostfriesland stattfinden und aus den Sparten professionelles freies Theater, Musik, bildende Kunst, Theater- und Tanzpädagogik, Literatur, außerschulische kulturelle Jugendbildung, Museumsarbeit der nicht staatlichen Museen, Kunstschulen, Soziokultur und Niederdeutsche Sprache kommen. Qualität und Nachhaltigkeit sind wichtige Kriterien der Förderung sowie Kooperationen in der Region, um die Kulturschaffenden weiter zu vernetzen.

Alle Informationen und Antragsformulare zur Regionalen Kulturförderung sind im Internet zu finden unter: www.ostfriesischelandschaft.de oder werden auf Wunsch zugeschickt: Telefonisch zu erfragen unter: 0 49 41 – 17 99 28 oder per Mail unter: goeldner@ostfriesischelandschaft.de“

Für alle, die sich bewerben: Gutes Gelingen!

REDAKTION Stefanie Ernst | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar hinterlassen